Studentenfutter

Bei der GoldTHEKE gibt es das vielleicht leckerste, gesündeste und exklusivste Studentenfutter der Welt. Saftig-große Black Flames und intensiv rote Cranberries runden diese besondere Mischung nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ab. Für alle, die ihre Denk- und Leistungsfähigkeit unterstützen wollen.

5,99

inkl. MwSt.zzgl.

Versandkosten

Für die Lieferung werden bei einem Warenwert von weniger als €20,- ein Versandkostenbeitrag in Höhe von €2,90 verrechnet.
Bei einem Warenwert von mehr als €20 erfolgt der Versand kostenfrei.

Für Produkte der Kategorie “Corteilspakete” erfolgt der Versand ebenfalls kostenfrei.

Wir versenden deine Bestellung wöchentlich am Montag, Mittwoch und Freitag (ausg. Feier- und Fenstertage) mittels der Österreichischen Post oder DPD. Der Versand dauert in der Regel 2-5 Werktage.

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Menge: 300 g

Kategorie: Artikelnummer: 6800130

Beschreibung

Nussmischungen mit wertvollen Vitaminen

Nussmischung mit tollen Vitaminen

Nussmischungen mit reichlich Protein

Superfood mit reichlich Proteinen

glutenfrei

Frei von Gluten und ungesalzen

Nussmischungen mit natürlichen Ballaststoffen

versorgt deinen Körper mit Ballaststoffen

Nussmischung Studentenfutter
Bananenchips | Pekannuss | Paranuss | Cranberries | Cashewkerne | Rosinen

Studentenfutter mit Rosinen - Bananenchips - Pekannuss - Paranuss - Cranberries - Cashewkerne - GoldTHEKE Info

Studentenfutter mal anders

Das vielleicht leckerste, gesündeste und exklusivste Studentenfutter der Welt gibt es nur hier bei der GoldTHEKE. Eine gelungene Mischung aus den besten Zutaten für höchste Ansprüche. 

PEKANNUS: Pekannüsse sind echte Energiebomben und sollen super gesund für den Menschen sein. Das liegt an den zahlreichen gesunden Inhaltsstoffen, die in einer Nuss stecken. Aber Achtung: Pekannüsse haben einen sehr hohen Kaloriengehalt. Allerdings liefern Kalorien auch wichtige Energie und das ist wiederum gut für das Gehirn. Auch sind Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthalten, die wichtige Energie liefern, die Gehirnleistung und die Verdauung unterstützen.

PARANUSS: Paranüsse sind voller gesunder Fette: vorwiegend einfache (Omega 6 Fettsäuren) und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega 3 Fettsäuren) – und die sind gesund! Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sorgen dafür, dass die Zellmembran flexibel und durchlässig bleibt. Auch für das Gehirn sind diese Fettsäuren enorm wichtig. Zudem gelten ungesättigte Fettsäuren als entzündungshemmend, hormonfördernd und unterstützend bei der Zellteilung..

CRANBERRIES: Die rote Beere hat einen hohen Anteil an Antioxidantien und kann so gegen freie Radikale schützen. Dies verlangsamt den Hautalterungsprozess - Cranberries sind daher als Anti-Aging-Nahrung bekannt. Cranberry ist ein echter Energieschub für dein Immunsystem, da vergleichsweise viel Vitamin C in den kleinen Beeren steckt. Neben dem Immun-Booster Vitamin C enthält die Cranberry außerdem noch Vitamin A, das der Körper braucht, um Augen, Haut und Schleimhäute gesund zu erhalten. Sie gelten auch als natürliche Quelle für Kalium, Natrium, Magnesium, Kupfer und Mangan.

CASHEWS: Unsere Cashewkerne sind sehr fein und cremig in ihrem Aroma und haben doch eine knackige Konsistenz. Wie in allen Nüssen und Ölsaaten sind in Cashews sehr viele ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Außerdem können sie sich positiv auf den Blutdruck und den Cholesterinspiegel auswirken.

ROSINEN: Rosinen punkten mit hochwertigen Nährwehrten, haben einen hohen Jodgehalt (gut für die Gehirnentwicklung) und können daran beteiligt sein, Cholesterin zu senken. Auch Kalium, Magnesium und Eisen ist in Rosinen enthalten, diese sorgen unter anderem für einen ausgeglichen Blutdruck, gesunde Muskeln, gute Augen und werden mit der Vorbeugung von Diabetes in Zusammenhang gebracht.

BANANENCHIPSKlassische Bananenchips umhüllt mit einer dezenten Schicht aus Honig und in aromatischen Kokosöl knusprig gebacken. Bananen sind sogenannte Präbiotika, wirken im Darm als Ballaststoffe und fördern das Wachstum von guten Darmbakterien. Dadurch wird die Verdauung angeregt und die Darmgesundheit verbessert. Bananen wirken nicht nur auf den Magen, sondern auch auf das Gehirn und führen dort zur Ausschüttung von Glückshormonen.

Studentenfutter mit Rosinen - Bananenchips - Pekannuss - Paranuss - Cranberries - Cashewkerne - GoldTHEKE Info 2

OFT GESTELLTE FRAGEN

Warum sind Rosinen in Studentenfutter enthalten?

Der Begriff Studentenfutter stammt aus dem 17. Jahrhundert – schon damals wussten Studenten, dass Nüsse und Rosinen Energie für Körper und Geist liefern. Ursprünglich wurden Walnüsse und eben Rosinen verwendet, weil beides heimisch wuchs und direkt verfügbar war, im Gegensatz zu Cashewkernen, Paranüssen, Datteln oder anderen Nusssorten und Trockenfrüchten. Studentenfutter ist aufgrund seiner Inhaltsstoffe auch als „Nervennahrung“ bekannt, Konzentrationsfähigkeit und Energielevel stiegen mit dem Verzehr. Schokolade und Kekse hingegen liefern zwar schnelle Energie, die aber auch schnell wieder verbraucht ist und den Blutzucker somit in den Keller treibt. Nüsse und Trockenfrüchte hingegen halten den Blutzucker konstant über längere Zeit hoch, versorgen Körper und Gehirn mit hochwertigen ungesättigten Fettsäuren und sind somit die perfekten Begleiter für Sport und anspruchsvolle konzentrierte Tätigkeiten. Durch den hohen Gehalt an Kalorien und Nährstoffen machen sowohl Trockenfrüchte als auch Nüsse lange satt, was ein zusätzlicher Vorteil bei zum Beispiel Wettkämpfen oder in Prüfungssituationen ist.

Welche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente stecken in Cranberries?

Die Inhaltsstoffe der Cranberry wirken wie eine Zusammenfassung der wichtigsten Nährstoffe, auf die der Mensch nicht verzichten kann, egal ob er abnehmen, entschlacken oder sich einfach nur gesund ernähren möchte.
Cranberry ist ein echter Energieschub für dein Immunsystem, da vergleichsweise viel Vitamin C in den kleinen Beeren steckt. Neben dem Immun-Booster Vitamin C enthält die Cranberry außerdem noch Vitamin A, das der Körper braucht, um Augen, Haut und Schleimhäute gesund zu erhalten. Sie gelten auch als natürliche Quelle für Kalium, Natrium, Magnesium, Kupfer und Mangan.
Kalium trägt dazu bei, deine Muskeln und Nerven zu stärken, ähnlich wie Magnesium. Mangan wirkt sich günstig auf das Bindegewebe aus, und Kupfer wird für Gehirn und Nerven, sowie den Aufbau von Knochen und Haaren benötigt.
Das in den Beeren enthaltene Eisen ist nicht nur wichtig für die Blutbildung und den Sauerstofftransport, sondern sorgt auch für Schwung und Elan. Ein Mangel an Eisen zeigt sich häufig durch große Müdigkeit, Antriebsschwäche und Hautreizungen.
Ebenfalls tragen Cranberries dazu bei, den Alterungsprozess unserer Körperzellen zu verlangsamen, da sie besonders starke Antioxidantien enthalten.
Ebenso wichtig wie die richtige Ernährung ist Schlaf für Gesundheit und Vitalität, und auch hier trumpft die rote Beere auf: Für guten Schlaf sorgt der Inhaltsstoff Melatonin. Der Melatonin-Wert der Cranberry ist dabei beachtlich hoch. Nur in Pistazien findet sich noch mehr natürlich vorkommendes Melatonin.
Der wichtige Botenstoff Histamin kommt ebenfalls in Cranberries vor. Bei Histamin ist allerdings die Dosierung entscheidend, da zu viel Histamin eine Belastung für alle mit einer Histamin-Unverträglichkeit sein kann.
Diese Lange Liste der Inhaltsstoffe zeigt deutlich, dass die Cranberry den Titel Superfood mehr als verdient hat. Lebensmittel, die derartige Nährwerte haben, sind extrem hochwertig und sollten so oft wie möglich genossen werden. Anders als bei Nahrungsergänzungsmitteln ist die Dosierung der Nährstoffe in natürlich vorkommenden Lebensmitteln ausgewogen und für die Bedürfnisse des menschlichen Körpers passend, sofern keine Unverträglichkeiten vorliegen.
Zucker ist für viele ein leidiges Thema, und ja, Cranberries enthalten Zucker, allerdings gilt die in den Beeren enthaltene Fructose als weniger belastend für den Körper und ist besser bekömmlich als der bekannte Haushaltszucker. Und - mal ehrlich - Beeren sind schließlich so lecker, weil sie zumindest eine gewisse Süße haben!
Kurz und gut, Cranberries halten dich gesund, vital und fit, unterstützen deine Augen, deine Haut und helfen dir auch noch, deine Jugendlichkeit zu erhalten. Welch ein Schatz!

Wie werden Cashewkerne geerntet?

Wenn der Cashewapfel reif ist, fällt er zu Boden und kann dann weiterverarbeitet werden. Jedoch ist es meistens so, dass die Früchte im unreifen Zustand vom Baum geerntet werden, da sie sonst sehr schnell schlecht werden und verfaulen. Generell ist die Ernte sehr aufwändig, da jede Frucht nur einen einzelnen Kern besitzt. Dies wirkt sich natürlich auf den Preis von Cashewkernen aus, der deutlich über dem der Erdnuss liegt. Man sollte sich also darüber im Klaren sein, dass die Cashewkerne eigentlich als Delikatesse zählen. Nach der Ernte werden Frucht und Nuss voneinander getrennt. die Früchte werden beliebig weiterverarbeitet und die Nüsse werden getrocknet. Nach der Trocknung, welche traditionell in der Sonne stattfindet, werden die Nüsse geröstet. Der Röstvorgang erleichtert das Knacken der Schale, welche für den Menschen giftig ist. In der Schale verbirgt sich dann der essbare Cashewkern, der nun seine Reise in die Welt antreten kann. 

 

Wie gesund sind Paranüsse?

Paranüsse kennen wir vor allem von Weihnachtstellern oder auch aus Nussmischungen, wie dem klassischen Studentenfutter. Ja, Paranüsse sind sehr fetthaltig. Aber: enthalten sind vorwiegend einfach (Omega 6 Fettsäuren) und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega 3 Fettsäuren) – und die sind gesund! Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sorgen dafür, dass die Zellmembran flexibel und durchlässig bleibt. Auch für das Gehirn sind diese Fettsäuren enorm wichtig. Zudem gelten ungesättigte Fettsäuren als entzündungshemmend, hormonfördernd und unterstützend bei der Zellteilung. In Paranüssen sind auch Eiweiße enthalten, vor allem der Eiweißbaustein L-Arginin. Dieser Nährstoff hält die Gefäße gesund. Wie alle anderen Nussarten auch, kann die Paranuss den Cholesterin Spiegel senken. Da kein Histamin enthalten ist, ist die Paranuss auch ideal für Menschen mit einer Histaminintoleranz. Nicht viele Nüsse gelten als histaminarm und somit unbedenklich. Die Paranuss ist sehr nährstoffreich und gesund für unseren Körper.

Auch die enthaltenen Mineralstoffe sind unglaublich gut für unseren Körper. Mineralstoffe sind sehr gut für Muskeln und Knochen. Natrium reguliert den Wasserhaushalt im Körper und unterstützen die Muskel- und Nervenfunktion. Auch Kalium reguliert den Wasserhaushalt und hilft bei der Übertragung von Muskel- und Nervenreizen. Kalzium hilft bei der Blutgerinnung, stärkt das Nervensystem und unterstützt die Knochen- und Zahngesundheit. Magnesium ist wichtig für den Knochenaufbau und den Energiestoffwechsel. Zudem unterstützt es die Nerven-, Muskel- und Enzymfunktionen des Körpers. Phosphat hilft bei Stoffwechselvorgängen und stärkt den Aufbau der Knochen. Eisen sorgt für einen gesunden Sauerstofftransport im Blut und unterstützt den Körper bei der Blutbildung. Zink ist gut für die Wundheilung und stärkt die Abwehrkräfte.

In Paranüssen sind auch Kohlenhydrate enthalten. Kohlenhydrate sind sehr wichtige Energielieferanten. Sie haben positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel und helfen den Körperzellen bei der Energiegewinnung.

Auch die in Paranüssen enthaltenen Vitamine unterstützen unsere Gesundheit enorm. Vitamin E schützt den Körper vor freien Radikalen. Vitamin B1 hilft beim Abbau von Kohlenhydraten und stärkt das Nervensystem. Vitamin B2 unterstützt den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel und ist gut für Schleimhäute und Haut. Vitamin B6 hilft bei der Blutbildung, stärkt das Nervensystem und unterstützt den Eiweißstoffwechsel. Vitamin C hilft bei der Bildung des Bindegewebes, unterstützt bei der Wundheilung und stärkt das Immunsystem. Zudem schützt es den Körper vor freien Radikalen.

Folsäure ist ebenfalls in Paranüssen enthalten. Das wasserlösliche Vitamin unterstützt sämtliche Wachstumsprozesse des menschlichen Körpers. Zudem spielt Folsäure eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und bei der Vervielfältigung von Erbgut. Paranüsse sind auch reich an Jod, was wiederum gut für die Schilddrüsenfunktion ist.

Extraportion Selen

Paranüsse sind bekannt dafür, besonders viel des wertvollen Spurenelements Selen zu liefern. Selen schützt unseren Körper auf vielfache Weise. Es ist nicht nur gut zum Erhalt gesunder Haare und Nägel. Es unterstützt auch das Immunsystem, die Schilddrüsenfunktion sowie den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress. Selen gilt als antioxidativ und schützt damit gleichermaßen Zellmembran und die roten Blutkörperchen. Auch für eine normale Spermabildung und die Produktion von Testosteron ist Selen verantwortlich. Paranüsse gelten als einer der größten natürlichen Selen-Lieferanten. Ein bis zwei Nüsse decken bereits den täglichen Bedarf an Selen ab. Aufgrund des hohen Selengehalts und da auch viel natürliches Eiweiß enthalten ist, ist die Paranuss ein perfektes Nahrungsmittel für Vegetarier und Veganer.

Wie gesund sind Pekannüsse?

Pekannüsse sind echte Energiebomben und super gesund für den Menschen. Das liegt an den zahlreichen gesunden Inhaltsstoffen, die in einer Nuss stecken. Aber Achtung: Pekannüsse haben einen sehr hohen Kaloriengehalt. Allerdings liefern Kalorien auch wichtige Energie und das ist wiederum gut für das Gehirn. Auch sind Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthalten, die wichtige Energie liefern, die Gehirnleistung und die Verdauung unterstützen. Blutfettwerte werden gesenkt und Überschüsse an Cholesterin ausgeschieden. Bereits 100 Gramm Pekannüsse liefern dem Körper die empfohlene Tagesmenge an Ballaststoffen, was gleichzeitig sehr gut für den Cholesterin Spiegel ist. Das enthaltene Eiweiß ist gut für Muskeln, Nerven und Gehirn. Ebenso ist viel Kalium enthalten, welches die Zellgesundheit unterstützt und zur Energiegewinnung beiträgt. Zudem reguliert Kalium den körpereigenen Wasser-Säure-Basen-Haushalt, wirkt somit basisch. Pekannüsse sind sogar richtig beliebte basische Nahrungsmittel aufgrund ihres Kalium-Gehalts. Besonders gewinnbringend für die Gesundheit ist auch der Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Diese sind sehr gut für die Herzgesundheit, für den Kreislauf und die Gefäße. Zellmembran wird gesund gehalten und bleibt durch die Zufuhr von ungesättigten Fettsäuren flexibel und durchlässig. Enthaltene mehrfach gesättigte Fettsäuren, oder auch Omega 3 Fettsäuren genannt, gelten als wichtige Bestandteile des Gehirns und unterstützen dessen Leistung. Pekannüsse gelten auch als sehr wertvolle Vitamin B Spender. Vitamin B1 reguliert und unterstützt den Kreislauf, die Herzfunktion sowie den Energiestoffwechsel. B-Vitamine gelten generell als wichtige Unterstützer und Regulatoren beim Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel. Sie aktivieren den Stoffwechsel positiv, fangen freie Radikale und helfen bei der Blutbildung. Vitamin A ist ebenfalls enthalten und gut für Schleimhäute und Augen. Ein wichtiges enthaltenes Antioxidanz ist Vitamin E. Diese Vitamine schützen die Zellen vor freien Radikalen, oxidativem Stress und helfen dem Stoffwechsel. In Pekannüssen sind auch viele wichtige Mineralstoffe enthalten. Dazu gehören Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink. Mineralstoffe sind wichtig für die Knochen und wirken sich positiv auf verschiedene Stoffwechselvorgänge im Körper aus. Wie du siehst, sind Pekannüsse sehr gesunde Alleskönner, die deinen Körper rundum mit allen wichtigen Stoffen versorgen. Die Nuss gilt aufgrund ihrer gesunden Inhaltsstoffe auch als ideale Astronautennahrung in der Raumfahrt.

Übrigens ist die Pekannuss auch für Menschen geeignet, die eine Fructose Intoleranz haben, da in dieser Nuss nur sehr wenig Saccharose - also Stoffe, die zur Hälfte aus Glucose und zur anderen Hälfte aus Fructose bestehen - enthalten ist. Für Menschen, denen Histamin Probleme bereitet, ist die Pekannuss jedoch mit Vorsicht zu genießen. Bestimmte Lebensmittel, zu denen Nüsse allgemein gehören, können den Histamin Stoffwechsel beeinflussen. Menschen, die sensibel auf einen Überschuss an Histamin im Körper reagieren, sollten daher beim Genuss von Nüssen sehr vorsichtig sein.

Warum ist die Banane krumm?

Tatsächlich sind Bananen für uns typischerweise immer krumm. Es gibt jedoch auch Einzelfälle, in denen die gelben Früchte nahezu gerade sind. Das ist deshalb so selten, weil diese eigentlich nicht in den Verkauf gelangen, da die Geschäfte nur die wirklich "krummen" Bananen verkaufen möchten. Schade eigentlich, denn die Form ändert ja nichts an Geschmack oder Qualität. Aber woher bekommt die Banane jetzt ihre markante Form? Oft wird auch das Märchen erzählt, dass die Menschen, die in den Anbaugebieten wohnen, die Früchte einfach verbiegen, das ist natürlich völliger Quatsch. Die Banane wächst weder im Boden noch an einem Baum, sie wächst an einer Staude. Um die Staude herum wachsen gleich mehrere Früchte nebeneinander, sodass dort sozusagen ein riesiges "Nest" entsteht. Daran wachsen die Früchte nach oben, der Sonne beziehungsweise dem Licht entgegen und daher werden sie krumm. Eigentlich ganz einfach oder?

Nussmischungen mit viel Magnesium und Eisen

Reich an Magnesium und Eisen

vegan

100% vegane Rohstoffe

NÄHRWERTE, HERKUNFT & CO.

Herkunft

Vietnam und viele weitere Länder

Inhalt

Bananenchips | Pekannuss | Paranuss | Cranberries | Cashewkerne | Rosinen

Menge

300 g

Durchschnittliche Nährwerte

je 100g

Brennwert

2083 kJ / 500 kcal

Fett
davon gesättigte Fettsäuren

31 g
9,5 g

Kohlenhydrate
davon Zucker

45 g
34 g

Ballaststoffe

5,2 g

Eiweiß

9,2 g

Salz

0,03 g

Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen und Sesam enthalten.

WEITERGEHENDE INTERESSANTE INFORMATIONEN

Zusätzliche Information

Gewicht 0.3 kg
       

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Studentenfutter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.